Die Expertsgroup Wirtschaftstraining & Wirtschaftscoaching pflegt schon seit einiger Zeit das Wissensfrühstück als Form der Wissensvermittlung, aber auch des Zusammentreffens und des gegenseitigen Austauschs. Im Kern gibt es immer einen Fachvortrag. Am 19. Oktober 2015 in der Orangerie der Wirtschaftskammer Kärnten war der Referent Willi Barger und er sprach zum Thema „Erlebnis Training – Training erleben“. Eingeleitet und moderiert wurde die Veranstaltung vom Landessprecher der Expertsgroup Wirtschaftstraining & Wirtschaftscoaching in Kärnten, Christian Pirker. In seiner Einleitung und Begrüßung hat Christian Pirker über die jüngere Entwicklung im Bereich Wirtschaftstraining und Wirtschaftscoaching gesprochen und das Thema „Erlebnis Training – Training erleben“ angeleitet.

Erlebnis Training – Training erleben

Willi Barger ist Berater, Trainer und Coach und hat uns in seinem Vortrag das Thema „Erlebnis Training – Training erleben“ von unterschiedlichen Seiten her beleuchtet. Er ist Mitglied der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement und somit war es fast schon logisch, dass er viel über „gehirngerechtes Lernen“ gesprochen hat. So etwa auch über Spiegelneuronen:

  • Sie informieren uns gefühlsmäßig über den Zustand eines anderen Menschen. Wir spüren also intuitiv, was sich in einem anderen Menschen abspielt.
  • Sie können uns mit der Stimmung eines anderen Menschen infizieren.

Die Aussagen wurden auch gleich mit anschaulichen Beispielen (der süße Obstteller hatte genau seine Wirkung, wie die saure Zitrone) untermalt. Dazu kamen einige griffige Zitate, wie „Lang ist der Weg durch Lehren, kurz und wirksam durch Beispiele.“ (Seneca) und „Es macht keinen Sinn, Kinder zu erziehen, sie machen uns eh alles nach“. (Karl Valentin)

Sehr erfreulich war sein Hinweis auf die Erfahrung beim Lernen: „Lernende lernen effektiver, wenn sie eigene Erfahrungen machen können und wenn dabei möglichst alle Sinne angesprochen werden.“ Eine Tatsache, die im Erfahrungsorientierten Lernen (EOL) eine große Rolle spielt!

Zur neurobiologischen Didaktik meinte er: „Lernen ohne emotionale Beteiligung ist so gut wie unmöglich. Neugier, Vorfreude oder auch eine leichte Anspannung fördern die Aufmerksamkeit und erhöhen die Chance, dass das Neuerlernte in Form von neuangelegten neuronalen Verknüpfungen abgespeichert wird.“

Und dann wurden die Zuhörer/-innen zu Teilnehmer/innen und es folgte eine neurobiologische Übung, die einfach aussah, aber beim Tun zeigte, dass es doch nicht so einfach ist, in unterschiedlichen Formen und mit unterschiedlichen Händen zu klatschen. Diese Übung muss man einfach erlebt haben, sie lässt sich in einem Satz nicht beschreiben.

Weiter beschrieb er die „Ebenen der Persönlichkeit“ und sein neu entwickeltes Online-System „training-tools“.

Die Mitglieder der Expertsgroup Wirtschaftstraining & Wirtschaftscoaching wurden eingeladen sich als Autoren, Affiliates oder Nutzer des Geschäftsmodells zu beteiligen bzw. von den Erkenntnissen und Erfahrungen aus der Entwicklung bzw. dem Umgang mit „training-tools“ zu profitieren.

Fazit

Alles in allem war es ein Wissensfrühstück in dem viel Know-how vermittelt wurde, in dem viele Erfahrungen ausgetauscht wurden, in dem auch viel gelacht wurde und das alles in einer angenehmen und anregenden Atmosphäre. Herzlichen Dank an alle die aktiv mitgemacht und sich selbst eingebracht haben und speziell an unseren Kollegen Willi Barger, für seinen sehr interessanten Vortrag!

Weitere Blogbeiträge zum Thema

Wissensfrühstück „Erlebnis Training – Training erleben” in Klagenfurt

Erlebnis Training – Training erleben

Wissensfrühstück der Experts Group Wirtschaftstraining und Wirtschaftscoaching in Klagenfurt

Facebookseite der EG Wirtschaftstraining und Wirtschaftscoaching

Wirtschaftstraining.net