Effektives Lernen im Management – Wie Sie die Digitale Transformation mit einem menschenorientierten Ansatz, den Eckpfeilern des Change Management und entsprechender Managementkompetenz sowie effektiver Managementpädagogik erfolgreich meistern. So lautet der Titel meiner neuen Monographie zum Thema.

Effektives Lernen im Management zwischen Theorie und Praxis

In den letzten Jahren habe ich mich mehrfach und intensiv mit dem Thema „Effektives Lernen im Management“ auseinandergesetzt. Ausgangspunkt der tiefgehenden Beschäftigung war die eigene Dissertation zum Thema „Managementkompetenz“ mit der Fragestellung: Was ist Managementkompetenz? Wie bzw. wo wird die Managementkompetenz vermittelt?

Die acht Elemente der Managementkompetenz

Dabei ging es zuerst um die Klärung des Begriffs „Managementkompetenz“. Das Ergebnis sind die acht „Elemente der Managementkompetenz“. Danach ging es um die Frage, wo Managementkompetenz vermittelt wird und wie diese vermittelt wird. Dabei wurden bestehende Gedanken und Vorstellungen aus der Managementpraxis und der Managementlehre sowie Vorarbeiten (Fredmund Malik, Henry Mintzberg) grundsätzlich in ihrer kritischen Haltung bestätigt und teilweise noch verstärkt, ergänzt und konkretisiert.

Die Anwendung in der Praxis des Managements

Danach ging es darum, die neuen Erkenntnisse entsprechend zu verbreiten und in der Praxis anzuwenden. Das geschah in der Unternehmensberatung, in Managementseminaren, in Coachings und in Vorträgen bzw. Keynotes. Dazu kam die Veröffentlichung von Beiträgen in Zeitschriften und Sammelwerken aus unterschiedlichen Fachbereichen und in unterschiedlichen Branchen.

Die Digitale Transformation erfolgreich managen

Seit einiger Zeit ist nun das Thema „Digitalisierung“ bzw. die „Digitale Transformation“ in aller Munde. Deutschland hat 2011 die Vierte Industrielle Revolution erklärt. Der Begriff „Industrie 4.0“ sorgt seither für viel Dynamik in Wirtschaft und Gesellschaft, aber auch für viele Irrwege und für viel Unsicherheit und sogar Angst.

Ein menschenorientierter Ansatz

Aus diesem Grund hat der Autor einen „menschenorientierten Ansatz“ als erste Antwort auf den Hype rund um den Begriff „Industrie 4.0“ angeboten. Dieser „menschenorientierte Ansatz“ wurde dann weiter um effektives Management und Change Management ergänzt. So ergibt sich ein umfassendes und integriertes System für den Umgang mit den bestehenden und noch zu findenden Herausforderungen der „Digitalen Transformation“.

Die Managementpädagogik und effektives Lernen

Aus pädagogischer und didaktischer Sicht ist das Thema mehrfach interessant. Zuerst sind darin einige moderne Ansätze der Managementpädagogik zu finden, die sich vermutlich auch auf andere Praxisfelder ausweiten lassen. Dabei beziehe ich mich im Begriff „Praxisfeld“ auf Dieter Lenzen, der eine „Struktur der Pädagogik“ erstellt hat und interessanterweise den Begriff „Management-Education“ in seine Auswahl der Praxisfelder aufgenommen hat.

Für die Herausforderungen unserer Zeit gilt: Es geht in erster Linie um effektives Lernen im Management. Das ist auf der Grundlage der altbewährten und neu gefundenen Erkenntnisse der Managementforschung bzw. der Managementpädagogik möglich. Dabei geht es um Klarheit, Kompetenz und Konsequenz. Die klare Sicht auf das Thema ist ein Prinzip dieser Arbeit. Die nötige Kompetenz soll hier wissensbasiert vermittelt werden. Die ebenso nötige Konsequenz in der praktischen Umsetzung wird gefordert und angeregt.

So ist es möglich, die Herausforderungen der Digitalen Transformation zu meistern.

Dabei geht es immer um Erfahrungsorientiertes Lernen (EOL). #ELF10

Die Publikation „Effektives Lernen im Management“

Pirker, Christian: Effektives Lernen im Management. Wie Sie die Digitale Transformation mit einem menschenorientierten Ansatz, den Eckpfeilern des Change Management und entsprechender Managementkompetenz sowie effektiver Managementpädagogik erfolgreich meistern, Klagenfurt 2019. (= Retrospektiven in Sachen Bildung, R. 2, Studien, Nr. 101)

Die Publikation gliedert sich in die Kapitel:

  1. Der menschenorientierte Ansatz in der Industrie 4.0
  2. Die Eckpfeiler im Change Management
  3. Effektives Lernen im Management
  4. Managementkompetenz und Managementpädagogik in der Praxis

Sie ist in der renommierten Reihe „Retrospektiven in Sachen Bildung“ erschienen.

Zusammenfassung und kritischer Ausblick

Die Ergebnisse der empirischen Untersuchung zur Managementkompetenz werden nun insbesondere in der Praxis der Managementpädagogik umgesetzt. (Unternehmensberatung, Managementtraining, Coaching, Keynotes und Impulsvorträge) Dazu gibt es neue wissenschaftliche Publikationen, die sowohl die „acht Elemente der Managementkompetenz“ behandeln, als auch die Fragen der Managementpädagogik. Einerseits sind es konkrete Anwendungen von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen in bestimmten Branchen und Bereichen. Andererseits sind es entsprechende Erweiterungen durch neue Fragestellungen.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay