„Innovation – zwischen Schumpeter und Digitalisierung.”

Keynote Information

In der Keynote Innovation zeigt Ihnen Christian Pirker:

  • Wie Sie vermeiden, dass Innovation nur eine Worthülse bleibt und wie Sie den richtigen Zugang zum Thema finden
  • Wie Sie mit den grundlegenden Ideen von Joseph Schumpeter erfolgreich in die Zukunft gehen
  • Wie Sie mit sinnvoller und maßgeschneiderter Technologie die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen effizient und effektiv umsetzen

Mehr als ein Modebegriff

Innovation ist derzeit in aller Munde. Leider wird dabei auf die wesentlichen Grundlagen des Themas oft vergessen. Zudem ist vielen nicht bekannt, dass es vor dem Begriff „Disruption“ bereits Innovation in allen möglichen Bereichen und Arten gegeben hat. Es macht jedenfalls Sinn sich ernsthaft und kritisch mit dem Thema zu beschäftigen und so den richtigen Zugang zur Innovation im eigenen Unternehmen zu finden. Es geht immer um die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit. In der Keynote Innovation erfahren Sie, wie Sie das in der Praxis machen.

Joseph Schumpeter und Innovation

Joseph Schumpeter war wohl der erste Denker, der sich mit dem Thema Innovation so beschäftigt hat, dass seine Ideen noch heute essentiell für die Entwicklung der Innovationskraft in Unternehmen sind. Für ihn war Innovation die „Durchsetzung neuer Kombinationen“. Die neuen Kombinationen konnten unterschiedlicher Art sein:

  • Neues Gut oder neue Qualität
  • Neue Produktionsmethode
  • Neuer Absatzmarkt
  • Neue Bezugsquelle eines Rohstoffs
  • Neuorganisation – Monopolstellung
  • Durchbrechung eines Monopols

Jedenfalls ging es ihm dabei um die zentrale Rolle des Unternehmers, als die Person, die neue Kombinationen durchsetzt und echte Innovationen schafft. In der ersten Auflage nannte er den Unternehmer noch „Mann der Tat“. Somit wird klar, dass es hier um das Tun geht. Wobei wir heute nicht nur Unternehmer, sondern auch erfolgreiche Unternehmerinnen haben. Das sind dann Frauen und Männer der Tat. In der Keynote Innovation lernen Sie, wie Sie die eigene Innovationskraft erhöhen!

Innovation effizient umsetzen

Innovation lässt sich insbesondere durch die sinnvolle und maßgeschneiderte Nutzung von Digitalisierung effizient umsetzen. Viele Instrumente aus dem organisationalen Lernen und dem eLearning sind ebenso nützliche Instrumente für die Umsetzung von Innovationen und die effiziente Nutzung der eigenen Innovationskraft im Unternehemen. In der Keynote Innovation lernen Sie, welche Instrumente das sind und wie sie diese bestmöglich im eigenen Unternehmen anwenden können.

Effektive Innovation

In Unternehmen geht es immer wieder darum Innovation effektiv umzusetzen. Das gelingt durch die Besinnung auf die wesentlichen Grundsätze der Innovation. Ebenso braucht es ein entsprechendes Bewusstsein dafür, was die eigene Innovationskraft ausmacht und wie wichtig das effektive Lernen im Unternehmen ist. Mit der Erfolgsformel für effektives Lernen IL3=ELF10 gelingt das besonders gut. #ELF10

In der Keynote Innovation lernen Sie die eigene Innovationskraft bestmöglich zu nutzen und effektive Innovation zu leben!

 

Impulsvortrag Innovation

Die Keynote Innovation kann auch als Impulsvortrag Innovation (Impulsreferat) gebucht werden.

Keynote Innovation anfragen oder buchen

Die angeführten Vortragsthemen dienen zur Orientierung. Je nach Ihren Wünschen und Ihrem Publikum stimme ich die Inhalte auf Ihre Schwerpunkte ab.

Interesse? Dann nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt mit mir auf.
Ich stehe Ihnen per eMail und Telefon zur Verfügung oder hinterlassen Sie mir mittels des nebenstehenden Formulars eine Nachricht. Ich melde mich umgehend.

Kundenstimmen

Der Workshop war sehr ansprechend und ich habe es als besonders bereichernd empfunden, dass ich auch gleich alles praktisch ausprobieren konnte.

Herr Pirker hat alle Fragen klar und leicht verständlich beantwortet. Sogar die individuellen Herausforderungen der Teilnehmenden hat er so gelöst, dass alle davon profitieren konnten.

.

Isabella Weindl

Organisatorin des Expertentags Wirtschaftstraining & Coaching