Industrie 4.0 und Pflege – geht das überhaupt zusammen? Das ist eine der Fragen, die wir uns in den letzten Monaten in unterschiedlichen Situationen und Kontexten gestellt haben. Dabei war es besonders interessant, die unterschiedlichen Meinungen und Perspektiven von Pflegekräften zu hören und kennenzulernen. Aus dieser Erfahrung heraus, hat sich ein spezieller Ansatz entwickelt, den ich heute sehr gerne mit Pflegekräften und Pflegeeinrichtungen teile.

Industrie 4.0 und Pflege

Die Auswirkung der Digitalisierung auf die Pflege und die Pflegekräfte ist eine der zentralen Fragen unserer Zeit. Zugespitzt trifft Industrie 4.0 auf starke Pflege. Industrie 4.0 ist eines der Modewörter unserer Zeit. Der Begriff wird oft mit Unklarheit und Angst vor Veränderungen sowie dem Verlust des eigenen Arbeitsplatzes assoziiert. Es geht jedoch insbesondere im Bereich der Pflege darum, Klarheit und Orientierung zu schaffen sowie die Zukunft aktiv anzugehen und selbst zu gestalten.

Das geschieht am besten mit einem menschenorientierten Ansatz, mit Herz, Hirn und Hand sowie mit effektivem Lernen und Change Management. #ELF10

Keynote Industrie 4.0 und Pflege

In meiner Keynote „Industrie 4.0 trifft auf starke Pflege“ am Internationalen Tag der Pflegenden in Möllbrücke (Kärnten, Österreich) habe ich den Pflegekräften in Kärnten gezeigt, welche Perspektiven es auf dieses Problem gibt und wie der mögliche Lösungsweg aussieht. Die Frage ist, wie kann die Digitalisierung der Pflege und den Pflegekräften nutzen?

Die Resonanz ist mehrheitlich positiv, viele Pflegekräfte sehen die Digitalisierung nun als Chance und geben auch ein entsprechendes Feedback. Allerdings wird es insgesamt nicht so einfach sein, eine positive Entwicklung aktiv anzugehen und umzusetzen. Dafür braucht es ein effektives Change Management.

Fachbeitrag in der Österreichischen Pflegezeitschrift

In der Folge der Keynote am Internationalen Tag der Pflegenden in Möllbrücke hat die Österreichische Pflegezeitschrift meinen Fachbeitrag Industrie 4.0 trifft auf starke Pflege in der Ausgabe 4/2018 angenommen. Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe ist „Registrierung und Digitalisierung“. In diesem Fachbeitrag zeige ich:

  • Was ist Industrie 4.0?
  • Was braucht es für die erfolgreiche Meisterschaft?
  • Die Eckpfeiler des Change Management
  • Sowie eine Zusammenfassung und einen Ausblick

Es ist besonders wichtig, den Begriff Industrie 4.0 zu klären und einen ebenso klaren Blick auf die Digitalisierung und ihren Bezug zur Pflege bzw. zu den Pflegekräften zu haben. Danach stellt sich die Frage, was braucht es, um diese Herausforderung zu meistern? Zuletzt geht es dann um Change Management, wobei ich mit den Eckpfeilern des Change Management ein bewährtes System anbiete, das die nötige Übersicht und Ordnung in einem ansonsten sehr komplexen und dynamischen Prozess bietet.

Am Ende des Beitrags stehen die Fragen: Wie schauen für Sie persönlich die ersten Schritte aus? Was können Sie selbst aktiv beitragen, damit die Digitalisierung Ihrer Arbeit nützt?

Keynote Industrie 4.0