Alleinstellung in der Praxis

Es ist oft interessant zu beobachten, dass mehrere Menschen an verschiedenen Orten zur selben Zeit dieselbe oder zumindest ähnliche Idee haben.  So ist es nun mit dem Thema „Alleinstellung“ der Fall. Ich habe mich in den letzten Wochen und Monaten intensiv damit beschäftigt, weil wir in unserem Unternehmen selbst die „Alleinstellung“ kritisch hinterfragt und bearbeitet haben. Letztlich sind wir in diesem Zusammenhang auf unsere Erfolgsformel für effektives Lernen in Unternehmen und Organisationen gekommen: IL3=ELF10

Hinter dieser Formel IL3=ELF10 steht unser gesamtes und gebündeltes Wissen und Können zum Thema Lernen in und von Organisationen, vom „Erfahrungsorientierten Lernen“ (EOL), über das eLearning bis hin zum organisationalen Lernen und der Lernenden Organisation. Das haben wir in zahlreichen Projekten, Seminaren und Workshops erprobt und verbessert, in zahlreichen Vorträgen und „Keynote Speeches“ auf Kongressen, Tagungen und Firmenveranstaltungen präsentiert und nunmehr auf eine einfache und leicht zu merkende Formel gebracht.

Interessanterweise hat diese Auseinandersetzung mit der „Alleinstellung“ einige Nebenprodukte in Form von neuem Wissen und Bewusstsein bzw. sogar neuen Lösungen für Kunden mit sich gebracht. So sind wir etwa für eine große internationale Organisation mit Sitz in Deutschland tätig gewesen und haben nicht nur einen Onlinekurs zum Thema „Organisationales Lernen“ entwickelt, sondern gleich viele neue Lernchancen eröffnet, die zwar nicht Teil des Auftrags, aber Folge der Auftragsabwicklung waren. Somit war für mich klar, dass ich zu diesem Thema einen Blogbeitrag verfassen werde.

Nun habe ich vor zwei Wochen in der Sitzung der Geschäftsführung unserer Unternehmensberatung mitgeteilt, dass ich einen Blogbeitrag über „Alleinstellung“ verfassen werde. Das wurde mit Wohlwollen aufgenommen und für gut und wichtig befunden. Wenige Tage später spreche ich mit meiner ehemaligen Studentin und nunmehr Praktikantin von der Universität Klagenfurt über ihre Diplomarbeit (Marketing in der Weiterbildung; hier spricht man dann von USP – Unique Selling Proposition) und habe ihr dann den Rat gegeben, sich doch einmal mit dem Thema „Alleinstellung“ zu befassen, weil ich der Meinung bin, dass es für Unternehmen ein zentrales Thema ist. Sie hat das bereits gemacht und vermutlich wird sie die erste Person sein, die in meinem Blog einen Gastbeitrag verfassen wird, was mich sehr freut. Zuletzt hat noch Prof. Fredmund Malik in seinem „Malik Letter“ (02/13) das Thema unter dem Titel „Malik Alleinstellungs-Strategie ®(MAS®) abgehandelt. Mein geschätzter Diskussionspartner Erwin Lander (der auch diesen Blog mit seinen Kommentaren aufwertet) hat die aktuelle Ausgabe als „maßgeblichen Beitrag“ bezeichnet, was mit Sicherheit eine Auszeichnung darstellt.

Malik und Alleinstellung

Malik führt auf der Titelseite des „Malik Letters“ folgende drei Inhaltsangaben an: „Mit Spezialisierung zur Unangreifbarkeit“, „Herkömmliche Strategien radikal hinterfragen“ und „Erfolgreiche Anwender“. Malik empfiehlt in seinem „Malik Letter“ die Alleinstellung als Orientierungspunkt für die Unternehmensentwicklung zu nehmen. Dem kann ich nur zustimmen und dafür ist es wichtig, dass Unternehmen, aber auch andere Organisationen genau wissen, was den Unterschied zu anderen ausmacht und was „Alleinstellung“ ist.

Der erste Schritt ist jedenfalls, eine klare Analyse der IST-Situation und der eigenen Stärken. Wenn Sie nicht wissen, was ihre Stärken sind, dann haben Sie noch viel Arbeit vor sich, aber Sie sind jedenfalls auf dem richtigen Weg, indem Sie sich mit diesen Fragen beschäftigen.

Alleinstellung in Kärnten

Heute Vormittag habe ich mich mit Ed Wohlfahrt dem Kärntner Social Media Pionier zu einem interessanten Gespräch getroffen und dabei sind wir wiederum auf die Frage der „Alleinstellung“ gekommen. Ob nun Unternehmensführung, Organisationsentwicklung, Industriebetrieb, Gewerbebetrieb oder Unternehmensberatung ist einerlei.  Wie bereits gesagt, es kommt auf den feinen Unterschied an!

Nachdem das Thema gerade in schwierigen Zeiten der Krise und des Umbruchs wichtig und zentral ist, werden wir in den nächsten Monaten zumindest ein Schnupperseminar zum Thema „Alleinstellung“ in Kärnten anbieten. Der Preis wird – wie bereits bei unseren Schnupperseminaren zum Thema „eLearning“ – bewusst moderat gehalten.

Hier ist der Link zur Formel für effektives Lernen in und von Organisationen IL3=ELF10:

http://www.christianpirker.com/integriertes-lernen/elf10/

 

Hier können Sie den „Malik Letter“ bestellen:

http://shop.malik-management.com/mom/mom-pdf/mom-pdf-2013/malik-alleinstellungs-strategier-2013-02.html

 

Weitere Blogbeiträge zum Thema

Metalernen bzw. Deutero-Learning – von der Lernenden Organisation bis zum MOOC